Jugendschach


"Schach ist wie ein Gewächshaus, in dem die Früchte eines Charakters besser reifen als im normalen Leben."
Edward Morgan Foster (englischer Autor und Erzähler)

"Im Schach geht es fast nur darum, Entscheidungen zu treffen. Die Zeit ist begrenzt, und man weiss nie genau, wie sich ein Zug auswirken wird. Trotzdem muss man sich entscheiden und das Beste daraus machen. Das ist die wichtigste Lektion, die es gibt. Auch im Leben."
Magnus Carlsen (aktueller Weltmeister und Weltranglistenerster)


Schachtraining


Schach macht nicht nur Spass, es fördert auch das Denken, die Konzentration, das Vor-stellungsvermögen, die Kombinationsgabe, die Ausdauer, die soziale Kompetenz und vieles mehr (Artikel Sonntagszeitung, 20min).

 

Im Schachtraining legen wir den Fokus auf das Lösen taktischer Aufgaben, die Partieanalyse, Kurzpartien und sind bestrebt, das Training auf die Leistungsstärke der einzelnen Jugendlichen abzustimmen.

Die 'Stappenmethode' begleitet uns methodisch. Sie bereitet den Jugendlichen viel Spass beim Lösen interessanter Pro-blemstellungen und ist offizielles Lehrmittel des SSB (Schwei-zerischer Schachbund).

Aber auch Spiel & Spass kommen bei uns nicht zu kurz ...
... und manchmal spielen wir sogar Fussball-Schach.

 

Wir trainieren immer donnerstags von 18:00 - 19:15 Uhr.


Schnuppertraining


Jugendliche, die das Schachspiel erlernen und/oder vertiefen möchten, können jederzeit im Kirchgemeindehaus Zollikofen vorbeischauen oder sich für ein Schnuppertraining anmelden.

nächste Termine - April/Mai 2018 (jeweils donnerstags):

26.04.2018 - 24.05.2018 (18:00 - 19:15 Uhr)

Anmeldeformular, Flyer


Schach-Anekdote


1. c4
Der starke Bremer Meister Carl Carls (1880-1958) eröffnete mit den weissen Steinen stets mit 1. c4. Das war so sicher wie das Amen in der Kirche und in Deutschland hiess die Eröffnung mit 1. c4 deshalb auch lange Zeit Bremer Eröffnung.

Eines Tages setzte er sich zu einem Mannschaftskampf ans Brett, griff mit Schwung nach dem c-Bauer und mit einem Ruck flog die Spielplane in die Luft und die darauf befindlichen Figuren quer durch den Turniersaal - mit Ausnahme des c-Bauern.

Seine Mannschaftskollegen hatten in der Nacht diesen am Brett von Carls mit starkem Klebstoff festgeklebt.

Ein Opfer muss nicht immer korrekt sein, sondern es muss deinen Gegner verwirren und betäuben.
Rudolf Spielmann
(österreichischer Schachspieler)

nächste Termine


Trainingsplan 2017/2018

aktualisiert: 28.01.2018


Mattsetzen mit einem Turm
Mattsetzen mit einem Turm

Leiter Jugendschach
Alexander Krebs
skz-jugendschach at bluewin.ch


nächste Turniere:

Schülerturniere 2018

6. Turnier des Berner Schüler-GP

Schülerturnier SK Zollikofen

Sonntag, 02. September 2018

ABGESAGT!

7. Turnier des Berner Schüler-GP

Münsingen - 28.10.2018

Ausschreibung folgt

8. Turnier des Berner Schüler-GP

Thun - 11./18.11.2018

Ausschreibung folgt

9. Turnier des Berner Schüler-GP

Trubschachen - 02.12.2018

Ausschreibung folgt